Anmdeldung

E-Mail

Passwort

anmelden

Passwort vergessen?
E-Mail-Adresse geändert?

Sie sind Neukunde?
Bitte registrieren Sie sich hier: Neuanmeldung

x

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und erfahren Sie mehr über Aktionen, Events und Sonderverkäufe.

x
  • außergwöhnlicher Service - auch nach dem Kauf
  • faire Preise durch einen starken Verbund
  • hochwertige Markenprodukte
  • qualifizierte Beratung

Kundenservice

ekomi

Lernen Sie unsere kompetentes Team aus Profis rund ums Thema Küchen & Ausstattungen kennen.
Mattias Ernst

Matthias Ernst

Abteilung: Geschäftsführung

Ausbildung, Zertifikate & Sprachen:

  • Abitur
  • Einzelhandelskaufmann – Fachschule des Möbelhandwerks Köln / Einrichtungsfachberater
  • Dipl.-Kfm. BWL - Mittelständische Wirtschaft an der FHDW
  • Existenzgründerpreis Anhalt-Bitterfeld - Anerkennungsurkunde
  • Einrichtungsfachberater
  • Deutsch & och wat Kölsch, Englisch (nach der Schule ging es aufwärts) & Russisch (nach der Schule ging es abwärts)

Über ihn:

  • Interessen: Seine Kinder, seine Familie, Handball und seine Triumph Thruxton
  • Lieblingsartikel: Nordic Easy Chair Balance - Modell: Aspen & Gutmann Exklusiv Deckenlüfter CAPA
  • Musikgeschmack: Pink Floyd, Stones, Beatsteaks und so n Kram & raffinierte Elektrosounds z.B. Wighnomy Brothers, kann im Auto aber auch mal Klassik-Radio sein
  • Soziales Engagement: er hilft jederzeit gern
  • Unternehmenspokal: Punching-Ball-Champion, Firmengolfpokal muss noch ausgetragen werden

Fon: +49 (0)3923 / 612500
Fax: +49 (0)3923 / 612500
Mail: matthias.ernst@kuechenernst.de

Seine Kollegen über ihn:
Matthias ist ein sehr zuverlässiger und kompetenter Chef, er begeistert uns jeden Tag aufs Neue mit seinem Ideenreichtum und seiner entschlossenen Art und spornt uns durch klare Ansagen wie: „…einfach machen!“ immer wieder zu neuen Höchstleistungen an. Unliebsame Aufgaben werden als „…Spezialaufgaben…“ getarnt und an die Mitarbeiter delegiert. Das einzige was Ihn von der Arbeit abhält, ist noch mehr Arbeit und das der Tag nur 24h hat, so stapeln sich Anfragen, Aufträge und noch mehr Arbeit auf dem Schreibtisch, da wundert es Niemanden, dass „Wo ist eigentlich mein…“ zu seinen häufigsten Fragen gehört.